Neue Mittelschule Veitingergasse

mit Schwerpunkt Bildungs-und Berufsorientierung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

ottoGlöckelSchule schriftzugnms13sternundrahmenneu

 

Unsere Schule in der Veitingergasse, die nach dem Reformpädagogen Otto Glöckel benannt wurde, ist nun eine NMS-Neue Mittelschule- mit dem Schwerpunkt der Bildungs-und Berufsorientierung.

 

logo hausgraubraun

 

Die Otto Glöckel Schule, zählt seit ihrer Gründung zu den pädagogisch innovativsten Schulen. Sie arbeitete mit den Lehrerbildungsanstalten, später mit den Pädagogischen Akademien und jetzt mit den Pädagogischen Hochschulen zusammen. Bei dem ersten Schulversuch vor knapp 20 Jahren war sie federführend und ist seit vielen Jahren Vorreiterin in der gemeinsamen Schule der 10 bis 14 Jährigen.

 

Die Neue Mittelschule generell ist ein Ergebnis langjähriger Schulversuche aus Mittelschule & Kooperative Mittelschule.

Das heißt:

  • Teamteaching, wo es möglich und finanzierbar ist
  • fächerübergreifendes Lernen
  • projektorientiertes Lernen
  • Berufskunde als eigenes Fach ab der 7. Schulstufe
  • 2 Leistungsniveaus statt der bisherigen 3 Leistungsgruppen
  • 6 zusätzliche Lehrerstunden pro Klasse, die für Teamteaching und/oder spezielle Förderung genutzt werden können und so den Kindern direkt zugute kommen
  • Anlegen eines sogenannten Europasses, in dem z.B. Ergebnisse der Lesekompetenz, besonders gelungene Arbeiten, Bewerbungsschreiben, ..... gesammelt werden. Dadurch soll die Suche nach einer Lehrstelle bzw. die Bewerbung bei einer weiterführenden Schule erleichtert werden.